suchen
 
Sie sind hier: 
Windenergie

Windenergie

 

Wie gelangt die Windenergie in unser Stromnetz und wieviel Strom kann "produziert" werden? Hier ein Beispiel des Windparks Harsewinkel (aktuelles Projekt der GrünEnergie eG):

 

 

 

 Einfache Technik
  » » » » » » » » » » » »
   Hohe Leistung
   

Eine 4,6 MW Anlage liefert pro Jahr etwa 5,5 Mio. Kilowatt- stunden sauberen Strom.

 

Mit dieser Energie können 1200 Vier-Personen-Haushalte ein Jahr versorgt werden.

 

 

         

 


  Der Turm besteht meist aus Stahl oder Beton und ist 100 bis 140 m hoch.
 
       

  Es gibt Windräder mit Getriebe, aber auch Anlagen ohne Getriebe, bei denen Generator und Motor eine Einheit bilden.
 
       
    Jedes Windrad ist mit einem Windmesser ausgestattet. Dieser misst die Windstärke und hilft so, den Wind optimal zu nutzen.
 
       

  Wind sorgt für den Antrieb der Rotoren. Die Drehung wird über das Getriebe auf den Generator übertragen. Dieser wandelt die Energie in Strom um, also ähnlich wie ein Fahrraddynamo.
 
       
  Umrichter und Transformator sorgen dann dafür, dass der erzeugte Strom mit der richtigen Frequenz und Spannung in das Stromnetz eingespeist werden kann.  
       

 
GrünEnergie

Die GrünEnergie eG ist

eine starke Gemeinschaft aus umweltbewussten Anlegern, die mit ihren Investitionen Projekte im Bereich erneuerbarer Energien fördern und unterstützen.

 

Im Mittelpunkt steht dabei das gemeinsame Engagement für die Region!

Die Energiegenossenschaft für Bielefeld und Gütersloh.

Kontakt GrünEnergie eG
Friedrich-Ebert-Str. 73-75

33330 Gütersloh

0 52 41 10 44 11     
0 52 41 10 42 82
E-Mail schreiben